News
In der Generalprobe zum Qualifying des 6h-Rennens in Paul Ricard sichert sich ein Mercedes die Bestzeit. Mit einer Rundenzeit von 1:54,875 min platzierten sich Maro Engel, Luca Stolz und Yelmer Buurman vor den Silverstone-Siegern von R-Motorsport im Aston Martin Vantage GT3 und dem RAM Racing Mercedes AMG GT3.

Nach den letzten Abstimmungsarbeiten im Pre-Qualifying findet am Samstagvormittag das Qualifikationstraining statt. In dieser Saison gibt es einen neuen Qualifikationsmodus, in dem die Teamleistung der Fahrer eines Autos deutlich in den Vordergrund rückt.

Das Qualifying ist nun in drei Abschnitte von jeweils 15 Minuten unterteilt. Jeder Fahrer eines Fahrzeugs muss einen Teil des Qualifyings fahren. Am Ende werden die schnellsten Zeiten eines jeden Fahrers addiert und durch drei geteilt. Die nun ermittelte „Average-Time“ bestimmt die Startaufstellung. Damit zählt, im Gegensatz zum alten Modus, nun die Leistung jedes Fahrer eines Teams.

Wer möchte kann das Qualifying im offiziellen Livestream verfolgen.

Text und Fotos: Laura Brunnenmeister

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
12 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

SEP
08
ADAC GT MastersSachsenring
SEP
22
VLN Lauf 7Nürburgring + Nordschleife



OKT
06
VLN Lauf 8Nürburgring + Nordschleife
OKT
20
VLN Lauf 9Nürburgring + Nordschleife