News
Mit dem 6h ADAC Ruhr Pokal Rennen steht für das PIXUM Team Adrenalin Motorsport das große Saisonhighlight im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Programm. Nach der sechswöchigen Sommerpause möchte die Mannschaft rund um Teamchef Matthias Unger an die Erfolge aus den bisherigen Rennen der Saison anknüpfen und weiteren Fahrern den Weg zu ihrer Nordschleifenpermit ermöglichen. So wird unter anderem Fabian Vettel sein Nordschleifendebüt in der Heusenstammer Mannschaft feiern.

Der jüngere Bruder von Formel-1 Star Sebastian Vettel bestreitet aktuell die Lamborghini-Super-Trofeo und freut sich bereits extrem auf seine Premiere in der „Grünen Hölle“. „Ich kann es ehrlich gesagt kaum noch abwarten, bis es für mich das erste Mal überhaupt auf die Nürburgring Nordschleife hinausgeht. Die Strecke hat eine unglaubliche Historie aufzuweisen und ist wirklich einzigartig auf dieser Welt. Ich war schon oft als Zuschauer beim 24h Rennen vor Ort und freue mich nun riesig, hier selbst aktiv ins Lenkrad greifen zu können. Für mich ist es ein riesiger Schritt, den ich mit viel Respekt aber auch voller Vorfreude angehen werde“, so der 19-jährige Heppenheimer, dessen Ziel für die Zukunft die Teilnahme an den großen Langstreckenklassikern ist.

„Ich möchte schon gerne in den nächsten Jahren versuchen, bei den 24h Rennen auf dem Nürburgring, in Spa oder Le Mans anzutreten. Bis dahin muss ich jedoch noch sehr viel Erfahrung sammeln und sehe die VLN Langstreckenmeisterschaft hier als sehr gute Schule an. Ich bin froh, dass ich mit dem PIXUM Team Adrenalin Motorsport eine ganz erfahrene Mannschaft gefunden habe, um meine Nordschleifenpermit zu absolvieren“, so Vettel, der sich beim 6h Rennen das Cockpit eines BMW M235i Racing gemeinsam mit Georg Bellof (Bruder von Stefan Bellof) und Andre Duve teilen wird.    

Für das PIXUM Team Adrenalin Motorsport geht es beim Saisonhöhepunkt der VLN aber auch darum, die Tabellenführung in der VLN Langstreckenmeisterschaft erfolgreich zu verteidigen. Aktuell befinden sich Daniel Zils, Christian Konnerth und Norbert Fischer nach vier Saisonsiegen an der Spitze. Das Fahrertrio wird mit dem PIXUM Porsche Cayman dementsprechend versuchen, diese Serie in der Produktionswagenklasse V5 weiter auszubauen.

Für ihre Teamkollegen Christopher Rink, Danny Brink und Philipp Leisen geht es hingegen darum, wieder Boden gutzumachen. Nach dem Ausfall beim letzten VLN Rennen möchte das Fahrertrio mit dem PIXUM BMW 325i E90 in der Produktionswagenklasse V4 wieder an die starken Ergebnisse der ersten drei Saisonläufe anknüpfen. Die Marschroute trifft auch auf Yannick Fübrich und David Griessner zu, die nach ihrem fünften Platz beim letzten Rennen wieder um den Klassensieg im BMW M235i Racing Cup kämpfen möchten. Bislang hat das Fahrerduo zwei Saisonerfolge auf dem Konto.     

Zusätzlich dürfen sich die Nordschleifenfans wie gewohnt auch auf die anderen Fahrzeuge von Adrenalin-Motorsport freuen, da das Team zum 6h Rennen mit insgesamt 12 Fahrzeugen an den Start gehen wird.

Text: Media-DaCo (Daniel Cornesse)   Fotos: Racepix

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
12 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

AUG
04
ADAC GT MastersNürburgring
AUG
18
VLN Lauf 5 (6h)Nürburgring + Nordschleife



AUG
18
ADAC GT MastersZandvoort
SEP
01
VLN Lauf 6Nürburgring + Nordschleife