News
Finn Unteroberdörster (20) und Janis Waldow (23) gewinnen den 8. VLN Lauf und durch ihren fünften Klassensieg 2018 vorzeitig die Klassenmeisterschaft in der VT-2.

Wie immer ging es um 8:30 in das Qualifying. Den Anfang machte Finn Unteroberdörster, leider war die Strecke noch an mehreren Streckenabschnitten nass. Dies führte dazu, dass andere Teilnehmer in den ersten Minuten schon Unfälle bauten, die durch die nachfolgenden Code-60 Phasen gute Rundenzeiten nicht möglich machten. Danach sollte Janis Waldow sein Glück versuchen, doch auch er hatte wieder einmal Pech mit Gelbphasen, die die Chance auf die Poleposition zu Grunde machten.

Somit musste das Duo das Rennen von Startplatz drei starten. In der Zwischenzeit wurden beide Fahrer noch optimal physisch vom Team gestellten Physiotherapeuten Thomas Schnee auf das Rennen vorbereitet.
Das Ziel war klar, ohne unnötig viel Risiko nach vorne fahren und den Klassensieg einfahren.

Den Start fuhr Finn Unteroberdörster. Der 20- Jährige Förderpilot des ADAC-Nordrhein konnte bereits in Runde zwei die Führung übernehmen. In den folgenden Runden bis zum Boxenstopp leistete er sich mit zwei weiteren Klassenkonkurrenten spannende Zweikämpfe mit vielen Positionswechseln die bis zum Boxenstopp anhielten.
Nach acht Runden übergab er dann Janis Waldow den Renault Megane RS, Boxenstopp bereinigt auf P2 mit knappen Rückstand auf den Führenden.

In den folgenden acht Runden konnte Waldow dann die Führung durch schnelle Rundenzeiten und guter Taktik des Teams übernehmen und gab diese auch bis zum zweiten Boxenstopp nicht mehr ab.

Die letzten acht Runden fuhr dann erneut Finn Unteroberdörster. Der junge Lohmarer fuhr konstant schnelle Rundenzeiten und sollte den Vorsprung eigentlich nur noch verwalten, trotzdem baute er den Vorsprung, trotz defensiver Fahrweise weiter aus und fuhr das Auto nach 24 Runden mit drei Minuten Vorsprung auf Position eins über die Ziellinie.

Durch den 5. Klassensieg hat das junge Duo Finn Unteroberdörster und Janis Waldow von Waldow Performance auch schon vorzeitig die Klassenmeisterschaft in der VT-2 gewonnen.

"Unglaublich, wieder den Klassensieg nach teilweise harten Fights einzufahren und damit vorzeitig die Klassenmeisterschaft zu gewinnen ist einfach fantastisch. Das ganze Team hat wie immer super Arbeit geleistet und Janis Waldow ich sind wieder ein fehlerfreies Rennen gefahren.

Jetzt müssen wir noch das letzte Rennen gewinnen und dann sieht es auch in den anderen Meisterschaften sehr gut für uns aus. Wie immer einen großen Dank an meine Förderer und Sponsoren den ADAC-Nordrhein, KJH-Sicherheitsdienste, Global Seed Investors und natürlich an mein super Team von Waldow Performance" so Finn Unteroberdörster.

In zwei Wochen steht dann, dass neunte und letzte VLN Rennen auf dem Programm. Dafür wird sich wie immer das ganze Team, sowie Finn Unteroberdörster und Janis Waldow perfekt vorbereiten um wieder zu gewinnen.

Text: Finn Unteroberdörster Fotos: Laura Brunnenmeister

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
12 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

SEP
08
ADAC GT MastersSachsenring
SEP
22
VLN Lauf 7Nürburgring + Nordschleife



OKT
06
VLN Lauf 8Nürburgring + Nordschleife
OKT
20
VLN Lauf 9Nürburgring + Nordschleife