News
Ein erfolgreiches Motorsportjahr geht zu Ende! Tim Scheerbarth verteidigte seinen Meistertitel in der Porsche Carrera Cup Klasse der VLN Langstreckenmeisterschaft und holte sechs Saisonsiege. Beim legendären 24h-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife war der Dormagener zudem der schnellste Fahrer eines Porsche 911 Cup und sicherte sich die Poleposition in der Klasse SP7.

„Vielen Dank an meine langjährigen Partner Geutebrück und Rennsportkasko, das Team Mühlner Motorsport und natürlich meine Fahrerkollegen Moritz Kranz und Marcel Hoppe, ohne die diese Erfolge nicht möglich gewesen wären“, sagte Tim Scheerbarth am Rande der VLN-Meisterfeier. „Auch wenn das Jahr sehr erfolgreich war, hatten wir im Laufe der Saison mit einigen Rückschlägen zu kämpfen. Nachdem wir die ersten beiden VLN-Rennen gewonnen hatten, haben wir beim dritten VLN-Lauf unseren dritten Sieg in Serie wegen eines Protests der Konkurrenz am grünen Tisch verloren, obwohl unser Auto keinen Performance-Vorteil hatte. Dank einer überragenden Teamleistung haben wir im Saisonverlauf dennoch sechs von neun Rennen gewonnen und uns damit die Meisterschaft gesichert.“

„Eines der großen Jahres-Highlights war die Pole-Position in der Klasse SP7 mit dem Porsche 911 GT3 Cup als schnellstes nicht gesamtsiegfähiges Auto beim 24h-Rennen, bei dem die vielen Zuschauer und die riesige Party rund um die Strecke auch in diesem Jahr wieder für eine einmalige Atmosphäre gesorgt haben. Außerdem hielt das Rennen mit einem extremen Wetterwechsel und einen Neustart nach Rennabbruch einige besondere Herausforderungen bereit. Ich bin beide Starts gefahren, am Samstagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein, am Sonntagmorgen bei unwetterartigen Regenfällen – typisch Nürburgring eben. Das Team 9 und 11 rund um Dirk Lessmeister hat meinen Teamkollegen und mir ein hervorragendes Auto zur Verfügung gestellt, sodass ich bei strömendem Regen in der Nacht mit einigen GT3 Fahrzeugen mitfahren konnte.In meinen Stints konnte ich weiterhin den Speed in der Klasse vorgeben - angesichts der starken Konkurrenz eine tolle Bestätigung der eigenen Leistung und eine bleibende Erinnerung.“

„Die Planungen für nächstes Jahr laufen bereits. Sicher ist, dass ich wieder in der VLN an den Start gehe. Alles andere wird sich in den Wintermonaten ergeben.“

Text: Maurice Stuffer und Fotos: Björn Schüller

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
12 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

JUN
08
ADAC GT MastersRed Bull Ring
JUN
20
ADAC TOTAL 24h Rennen 2019Nürburgring + Nordschleife



JUL
13
VLN Lauf 4Nürburgring + Nordschleife
AUG
03
VLN Lauf 5Nürburgring + Nordschleife