News

Schwierige Bedingungen machten den Saisonauftakt der VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring zu einer großen Herausforderung für die angereisten Teams. Dennoch feierte der SpeedoneClub powered by Hohaus Motorsport einen guten Einstand mit dem neuen VT2 Scirocco.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Debüt unseres neuen Fahrzeuges“, resümiert Teamchef Bernd Hohaus nach dem ersten Renntag in der neuen Saison. Denn trotz heftigen Regenschauern und aufziehendem Nebel kamen die drei Piloten Thomas Schulte (Vorderweidenthal), Axel Jahn (Heusweiler) und Raphael Hundeborn (Villmar) glänzend mit ihrem neuen Arbeitsgerät zurecht. „Der Umstieg vom Opel Astra OPC auf den Scirocco ist den drei Piloten des SpeedoneClub grundsätzlich nicht schwer gefallen, an die neue Wippschaltung müssen sie sich jedoch noch etwas gewöhnen. Das wird sich aber jetzt von Rennen zu Rennen einspielen“, erklärt Hohaus weiter.

Dabei sah es zunächst nach keinem einfachen Wochenende für die Essener Mannschaft aus. Im Zeittraining fehlte es dem Scirocco des SpeedoneClub deutlich an Leistung. So musste man sich in der kurzen Pause zwischen Qualifying und Rennen noch einmal auf Fehlersuche begeben. Durch die Erfahrungen, die man in der Vergangenheit schon mit dem SP3T Scirocco gesammelt hatte, konnte man den Leistungsverlust jedoch schnell lokalisieren und beheben. Thomas Schulte und Raphael Hundeborn waren nach ihren Turns vom Fahrzeug begeistert und konnten den VW Scirocco dank der richtigen Reifenwahl vom dritten Startplatz in der Klasse VT2 noch auf den zweiten Rang in der Endabrechnung nach vorne bringen. Axel Jahn kam im Rennen nicht mehr zum Einsatz, da die Rennleitung nach rund 2/3 der Renndistanz entschied, das Rennen aus Sicherheitsgründen vorzeitig abzubrechen.

„Unsere Aufgabe wird es nun sein, dass wir in den nächsten Rennen unser H&R-Fahrwerk, was auf Anhieb sehr gut funktioniert hat, noch ein klein wenig optimieren. Das Fahrzeug hat wirklich großes Potenzial, was wir nun nach und nach ausschöpfen wollen. Aber für den Anfang sind wir wirklich sehr zufrieden“, so Hohaus abschließend.

Für das 24h Rennen sucht SpeedoneClub powered by Hohaus Motorsport noch zwei Piloten für den VT2 Scirocco. Interessenten können sich über die Teamwebseite (www.team-hohaus.de) bei Bernd Hohaus melden.

Text: Daniel Cornesse und Fotos: Marcus Becker/Patrick Liepertz

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
14 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

AUG
10
ADAC GT MastersCircuit Zandvoort
AUG
17
ADAC GT MastersNürburgring



SEP
07
VLN Lauf 6Nürburgring + Nordschleife
SEP
14
ADAC GT MastersHockenheimring