News
Norbert Siedler und Emil Frey Racing setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit auch im Jahr 2020 fort. Nach der Vizemeisterschaft in der International GT Open stellen sich der Österreicher und sein Team in der GT World Challenge Europe einer neuen Herausforderung. Siedler steuert dabei weiterhin einen Lamborghini Huracán GT3 EVO und möchte von Beginn an um Rennsiege kämpfen.    

„Nach so einer erfolgreichen Saison war der Wunsch nach einer Fortführung der Zusammenarbeit auf beiden Seiten groß“, freut sich Norbert Siedler. „Es ist super, dass das Team die Planungen noch vor Weihnachten abgeschlossen und alle Fahrer verpflichtet hat. Damit können wir uns optimal auf die Saison vorbereiten. Den Lamborghini kennen wir jetzt gut, doch mit den Pirelli-Reifen müssen wir noch Erfahrung sammeln.“

Nicht nur wegen des neuen Reifenherstellers wartet auf Norbert Siedler in der GT World Challenge eine noch größere Herausforderung als in diesem Jahr. „Es ist die schwierigste GT3-Serie der Welt, das Fahrerniveau an der Spitze ist extrem hoch. Die Balance of Performance macht eine Zielsetzung schwer. Wir möchten auf jeden Fall das beste Lamborghini-Team werden und um Rennsiege kämpfen.“

Norbert Siedler kennt sich in der hochklassigen Serie, die bisher als Blancpain GT Series vermarktet wurde, bestens aus. Von 2015 bis 2018 feierte er dort neben vier Siegen auch viele Podiumsplätze in verschiedenen Fahrzeugen. Wie schon in diesem Jahr teilt sich Siedler den Emil Frey Lamborghini auch 2020 mit dem Kanadier Mikaël Grenier. Bei den fünf Langstreckenveranstaltungen wird das Erfolgsduo zusätzlich vom jungen Schweizer Ricardo Feller unterstützt.

Die Saison 2020 startet im April in Monza (IT) und endet im Oktober in Barcelona (ESP). Dazwischen finden acht weitere Läufe auf den wichtigsten europäischen Rennstrecken statt. Saisonhighlight sind die 24 Stunden von Spa-Francorchamps vom 23. bis zum 26. Juli. Neben seinem Engagement in der GT World Challenge mit Emil Frey Racing befindet sich Norbert Siedler aktuell in Verhandlungen für zusätzliche Einsätze in weiteren Serien.


Text: Andre Beckmann, Fotos: Emil Frey/GT Open

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
14 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

MÄR
--
VLN Lauf 1 (abgesagt)Nürburgring + Nordschleife
APR
--
VLN Lauf 2 (abgesagt)Nürburgring + Nordschleife



APR
18
VLN Lauf 3Nürburgring + Nordschleife
APR
25
ADAC GT MastersOschersleben