News
Nachdem die Mannschaft von Adrenalin Motorsport in der vergangenen Motorsportsaison zum dritten Mal in Folge den Meistertitel in der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) gewinnen konnte und sich mit diesem einzigartigen Rekord einen Platz in den Geschichtsbüchern des Championats gesichert hat, möchte das Team aus Heusenstamm die beeindruckende Meisterserie 2021 weiter ausbauen. Gleichzeitig startet in vielen verschiedenen Klassen und Sonderwertungen die „Mission Titelverteidigung“.

„Trotz der schwierigen Umstände hatten wir rein sportlich betrachtet 2020 ein überaus erfolgreiches Jahr zu verzeichnen und konnten in allen Klassen, in denen wir angetreten sind, Titel und Trophäen einfahren. Unser Ziel ist es, diese Serie in der neuen Saison zu bestätigen, auch wenn uns das Jahr 2021 pandemiebedingt schon gleich zu Beginn vor unheimlich große Herausforderungen stellt und die Planungen daher zu diesem Zeitpunkt noch nicht gänzlich abgeschlossen sind. Wer sich unserem erfahrenen Team also noch anschließen möchte, kann dies sehr gerne tun. Es stehen noch einige Fahrerplätze zu äußerst fairen Konditionen im BMW 330i G20 (Klasse VT2), BMW M240i (Klasse BMW M240i) oder Porsche Cayman S (Klasse V6) zur Verfügung. Wir freuen uns über jede einzelne Anfrage“, so Teamchef Matthias Unger.

Klasse V4: Meistertrio Rink/Brink/Leisen bleibt weiterhin vereint

Christopher Rink, Danny Brink und Philipp Leisen werden wieder gemeinsam ins Lenkrad greifen und mit dem #1 MOTEC Wheels BMW 325i E90 in der Produktionswagenklasse V4 auf Punktejagd gehen. Nach den beiden errungenen Meistertiteln 2018/2020 sowie der Vizemeisterschaft 2019 wird das Fahrertrio erneut alles in die Waagschale werfen, um am Jahresende ganz oben zu stehen. Gleichzeitig nehmen Rink/Brink/Leisen auch die VLN-Produktionswagenwertung ins Visier, die sie in den vergangenen drei Jahren gewinnen konnten.

Klasse V5: Fest in familiärer Hand

In der Klasse V5 dürfen sich die Fans der Nürburgring Langstrecken-Serie auf ein neues Branding freuen, den #444 Neufeld Kfz-Service Porsche Cayman. Dieser wird 2021 von Ulrich Korn, Daniel Korn und Tobias Korn um die Nürburgring Nordschleife gesteuert.

Klasse VT2: Daniel Zils wechselt in den #481 Mainhattan-Wheels BMW 330i G20

Nachdem Daniel Zils über die vergangenen fünf Jahre hinweg den Porsche Cayman in der Produktionswagenklasse V5 pilotiert hat, wechselt der 59-fache VLN-Klassensieger zur neuen Saison auf den #481 Mainhattan-Wheels BMW 330i G20. Hier unterstützt er Philipp Stahlschmidt und „Doppelstarter“ Christopher Rink, die im Vorjahr mit insgesamt drei von fünf möglichen Klassensiegen in der NLS bereits einen mehr als überzeugenden Einstand in der VT2-Klasse hingelegt haben. Das Ziel der drei Piloten: eine vordere Platzierung in der NLS-Gesamtmeisterschaft sowie die erfolgreiche Verteidigung der Klassensieger-Trophäe. 2020 hatte Robert van Husen den Titelgewinn für Adrenalin Motorsport eingefahren. Auf dem #482 Mainhattan-Wheels BMW 330i G20 stehen Fabienne Wohlwend und Uwe Ebertz bereits fest. Der dritte Fahrerplatz ist aktuell noch offen.

Klasse CUP5: Adrenalin Motorsport setzt zwei Fahrzeuge im neuen BMW M2 CS Racing Cup ein

Mit Spannung fiebert Adrenalin Motorsport einem neuen Markenpokal in der NLS entgegen. Der BMW M2 CS Racing Cup löst in dieser Saison den über viele Jahre hinweg äußerst erfolgreichen BMW M240i Racing Cup ab und wird am 27. März 2021 im Rahmen des ersten Wertungslaufes seine Premiere feiern. Das Cockpit der #870 teilen sich die ehemaligen VLN-Meister/amtierenden GT4-Champions David Griessner und Yannick Fübrich gemeinsam mit Francesco Merlini. Im Vorjahr haben die drei Piloten bereits zusammen im BMW M240i Racing Cup ins Lenkrad gegriffen und konnten den zweiten Platz in der Meisterschaft erzielen. Nun soll im BMW M2 CS Racing Cup wieder der Sprung nach ganz oben in der Gesamtwertung gelingen. Das gleiche Ziel verfolgt Adrenalin Motorsport auch in der Trophy-Wertung des BMW M2 CS Racing Cup. Stefan Kruse, der die Gentleman-Wertung des BMW M240i Racing Cups in den vergangenen beiden Jahren gewinnen konnte, hat sich hier für die Saison 2021 den „Hattrick“ aus drei Titeln in Serie vorgenommen. Neben ihm werden Guido Wirtz, Charles Oakes und Einar Thorsen den #871 Veedol BMW M2 CS Racing pilotieren.

Klasse V6: #396 Nexen Tires Porsche Cayman S greift wieder an

In der Klasse V6 steht für Adrenalin Motorsport die „Mission Titelverteidigung“ auf dem Programm. Mit Christian Büllesbach nimmt dabei auch einer der erfolgreichen Fahrer aus der Vorsaison während der gesamten NLS-Saison Platz im #396 Nexen Tires Porsche Cayman S. Als zweiter Pilot neben ihm ist Lutz Marc Rühl gesetzt. Aktuell laufen hier noch weitere Fahrergespräche.

Klasse BMW M240i: Fahrzeugmodell bleibt in der Flotte von Adrenalin Motorsport erhalten

Auch wenn im neugeschaffenen BMW M2 CS Racing Cup zwei Fahrzeuge von Adrenalin Motorsport an den Start gehen werden, müssen Teilnehmer und Fans 2021 nicht gänzlich auf den bewährten BMW M240i Racing verzichten. Im Rahmen der NLS stehen hier insgesamt drei Fahrzeuge zur Verfügung, die bei entsprechendem Interesse teamseitig jederzeit eingesetzt werden können.

Text: Media-DaCo und Fotos: Racepix.eu

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
14 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

APR
17
NLS / VLN Lauf 2Nürburgring + Nordschleife
MAI
01
NLS / VLN Lauf 3Nürburgring + Nordschleife



MAI
15
ADAC GT MastersOschersleben
JUN
05
ADAC TOTAL 24h RennenNürburgring + Nordschleife