News
Mit dem 24h-Rennen auf dem Nürburgring steht für Huber Motorsport an diesem Wochenende der große Saisonhöhepunkt auf dem Programm. Die Mannschaft aus Albaching setzt wie in der NLS sowohl einen Porsche 911 GT3 R als auch einen Porsche 911 GT3 Cup ein.

Der Porsche 911 GT3 R mit der Startnummer #23 wird pilotiert von Philipp Neuffer, Stefan Aust, Nico Menzel und Marco Seefried. Seefried unterstützt damit, wie schon beim 24h Quali Race, das Stammtrio der NLS Saison. Beim 6h-Rennen vor drei Wochen konnte sich das Quartett bereits aufeinander einstellen und sich gut auf das bevorstehende 24h-Rennen vorbereiten. Der zweite Platz in der Pro-Am Klasse unterstrich die gute Performance und lässt das Team hoch motiviert zum Langstreckenklassiker reisen.

Neben dem GT3 R, der aufgrund seiner Farbe den Spitznamen "Schlumpf" trägt, startet auch der "kleine" Schlumpf erneut beim diesjährigen Ritt durch die Grüne Hölle. Hans Wehrmann, Ulrich Berg, Marco van Ramshorst und Alexander Mies teilen sich das Lenkrad des Porsche 911 GT3 Cup. Wehrmann tritt auch in diesem Jahr in der NLS an und ging bereits im letzten Jahr gemeinsam mit Huber Motorsport und dem Cup Porsche ins 24h-Rennen. Gemeinsam mit Philipp Neuffer, Florian Spengler und Johannes Stengel gewann er dieses in der SP7-Klasse. Aber auch der GT3 R war im letzten Jahr erfolgreich unterwegs und konnte sich den Sieg in der SP9 Pro-AM sichern.

Der erste Schlagabtausch für das härteste 24h-Rennen der Welt findet dann am Donnerstag, 3. Juni 2021, um 12.30 Uhr mit dem ersten Qualifying statt. Gefolgt von einem Nacht-Qualifying von 20.30 Uhr bis 23.30 Uhr. Am Freitag um 15.30 Uhr findet das dritte Qualifying statt, bevor es am Abend in die heiße Qualifying-Phase geht.

Die finale Startaufstellung für die ersten 20 Fahrzeuge wird im Rahmen der beiden Top-Qualifyings am Freitag ab 18:30 Uhr ermittelt. Der Huber Motorsport Porsche mit der Startnummer #23 ist dank seiner bisherigen guten Leistung auch schon für das Q2 Top-Qualifying qualifiziert. Insgesamt 16 Fahrzeuge haben es vorab in das Q2-Top-Qualifying geschafft, die letzten vier Plätze ergeben sich aus dem ersten Top-Qualifying. Der Startschuss zur Hatz zweimal rund um die Uhr erfolgt am Samstag, den 5. Juni, um 15.30 Uhr.

Das gesamte Rennen und alle Qualifikationstrainings werden live im Internet auf der Webseite des Veranstalters übertragen. Im deutschen Free-TV überträgt der Fernsehsender „RTL Nitro“ das Rennen in voller Länge mit über 25 Stunden Sendezeit am Stück.

Text: Huber Motorsport und Fotos: CO Mediavision

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
14 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

APR
17
NLS / VLN Lauf 2Nürburgring + Nordschleife
MAI
01
NLS / VLN Lauf 3Nürburgring + Nordschleife



MAI
15
ADAC GT MastersOschersleben
JUN
05
ADAC TOTAL 24h RennenNürburgring + Nordschleife