News
Tim Scheerbarth feierte beim vierten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) am vergangenen Samstag (26.06.) seinen zweiten NLS-Saisonsieg. Der 32-Jährige teilte sich den Porsche Cayman GT4 (#960) bei der 52. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy mit seinen Teamkollegen Daniel Blickle und Max Kronberg. Gemeinsam gewann das Trio das Rennen in der hart umkämpften Cayman GT4 Trophy by Manthey-Racing (Klasse Cup3).

Nach dem zweiten Sieg im dritten Rennen führen Scheerbarth, Blickle und Kronberg die Meisterschaftstabelle der Cayman GT4 Trophy an. In der NLS-Gesamtmeisterschaft liegt das Trio aktuell auf der zweiten Position.

„Wir hatten ein sehr gutes Wochenende und waren von Beginn an stark unterwegs. Am Freitag haben wir viel getestet und haben mit der Abstimmung des Autos einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gemacht. Am Rennsamstag haben wir uns keine Fehler erlaubt und konnten uns nach einer spannenden Anfangsphase konstant von unseren Verfolgern absetzen. Mit zwei Siegen und einem zweiten Platz befinden wir uns nun in einer hervorragenden Ausgangsposition für die restliche Saison.“

„Im Qualifying haben wir keine perfekte Runde erwischt und mussten uns mit Startplatz zwei in der Klasse zufriedengeben. Ich bin den Startstint gefahren bin in den ersten Runden dicht hinter dem Führenden hergefahren. Nach etwa der Hälfte meines Stints konnte ich die Führung übernehmen und habe anschließend einen kleinen Vorsprung herausgefahren. Beim Boxenstopp habe ich das Auto an Daniel übergeben, der den Vorsprung weiter ausgebaut hat. Max ist den Schluss gefahren und konnte den Abstand zu unseren Verfolgern ebenfalls vergrößern – wir sind heute ein nahezu perfektes Rennen gefahren und waren konstant schnell unterwegs.“

„Die ersten Rennen in der Cayman Trophy haben extrem viel Spaß gemacht. Die Fahrweise der Cup-Piloten auf der Strecke ist vorbildlich und das Niveau ist sehr hoch. Vielen Dank an Manthey-Racing für die Organisation des Cups und an W&S Motorsport für das top vorbereitete Auto. Außerdem vielen Dank an meine Teamkollegen, die erneut sehr stark unterwegs waren.“

Für Tim Scheerbarth steht als nächstes der Double-Header der Nürburgring Langstrecken-Serie auf dem Programm. Am 10. und 11. Juli führen das 61. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen und das 44. RCM DMV Grenzlandrennen jeweils über die Distanz von vier Stunden. Scheerbarth tritt bei beiden Rennen erneut gemeinsam mit Daniel Blickle und Max Kronberg mit dem Porsche Cayman GT4 (#960) in der Cayman GT4 Trophy an.

Text: Maurice Stuffer und Fotos: Gruppe C

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
15 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

SEP
25
NLS / VLN Lauf 8Nürburgring + Nordschleife
OKT
02
ADAC GT MastersSachsenring



OKT
09
NLS / VLN Lauf 9Nürburgring + Nordschleife
OKT
23
ADAC GT MastersHockenheimring