News
Audi Sport customer racing bestreitet vom 29. Juli bis 1. August in Spa mit vier leistungsfähigen Fahrermannschaften das größte GT3-Rennen der Welt. 2011, 2012, 2014 und 2017 hat Audi mit dem R8 LMS das 24-Stunden-Rennen in den Ardennen bereits gewonnen. Kein anderer Hersteller vereint in diesem Zehn-Jahres-Zeitraum so viele Siege in Spa auf sich. Nun peilt die Marke im anspruchsvollen Wettkampf von rund 60 Teams und neun Marken ihren nächsten Erfolg an.

„Die 24 Stunden von Spa sind ein Traum für jeden Sportwagen-Fan und bieten seit Jahren exzellenten Rennsport“, sagt Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing. „Kein anderer Hersteller hat in Spa in den letzten zehn Jahren so oft gewonnen wie Audi. Im Vorjahr haben uns am Ende 4,6 Sekunden auf den Sieg gefehlt, also ist das Ziel für dieses Jahr klar: Mindestens diese fünf Sekunden zu finden.“ Das Audi Sport Team WRT, 2011 und 2014 Sieger bei seinem Heimspiel, hat zwei Audi R8 LMS für Audi Sport customer racing genannt. Das Audi Sport Team Saintéloc aus Frankreich, der Gewinner von 2017, bereitet einen GT3-Sportwagen vor. Das Audi Sport Team Attempto aus Hannover, das den Sieg im Vorjahr nur um Haaresbreite verpasst hat, setzt einen weiteren Mittelmotorsportwagen mit den Vier Ringen ein. Zudem erwartet Audi private Nennungen dieser drei Teams und des deutschen Teams Car Collection Motorsport, das seinen ersten Start mit dem R8 LMS bei dem Langstreckenklassiker in Spa einplant.

Auch fahrerisch begegnet Audi der Konkurrenz auf höchstem Niveau und bringt zwölf Audi Sport-Piloten an den Start. Kelvin van der Linde, Charles Weerts und Dries Vanthoor bilden ein Fahrerteam bei WRT, Robin Frijns, Dennis Lind und Nico Müller ein weiteres. Christopher Haase, Sieger von 2017, und Markus Winkelhock, der das Rennen 2014 und 2017 für sich entschieden hat, treten bei Saintéloc gemeinsam mit Patric Niederhauser an. Das Aufgebot von Audi komplettieren Mattia Drudi, Dennis Marschall und Christopher Mies bei Attempto.

Die Teams von Audi Sport bei den 24 Stunden Spa:

Audi R8 LMS (Audi Sport Team Attempto): Mattia Drudi/Dennis Marschall/Christopher Mies (I/D/D)
Audi R8 LMS (Audi Sport Team Saintéloc): Christopher Haase/Patric Niederhauser/Markus Winkelhock (D/CH/D)
Audi R8 LMS (Audi Sport Team WRT): Kelvin van der Linde/Dries Vanthoor/Charles Weerts (ZA/B/B) Robin Frijns/Dennis Lind/Nico Müller (NL/DK/CH)

Text: Audi Sport und Foto: Ferdi Kräling Motorsport-Bild GmbH

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

JUL
10
NLS / VLN Lauf 5 + 6Nürburgring + Nordschleife
JUL
10
ADAC GT MastersCircuit Zandvoort



AUG
07
ADAC GT MastersNürburgring
SEP
11
NLS / VLN Lauf 7Nürburgring + Nordschleife