News
Ricardo Feller und Alex Fontana heißen die strahlenden Sieger des ersten Rennens des GT World Challenge Europe Sprint Cups in Zandvoort. Das Schweizer Duo fuhr dabei im Emil Frey Racing Lamborghini Huracan GT3 von der Pole Position einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg ein. Damit gewinnt die Mannschaft ebenfalls den Silver-Cup.

Insgesamt kann man den dritten Saisonlauf des Sprint-Cups als das Rennen der Silver-Cup Fahrzeuge betiteln. Denn insgesamt beendeten die ersten fünf Fahrzeuge Klasse das Rennen unter den Top-6 des Gesamtklassements.

Das einzige Auto aus dem Pro-Cup in der Spitzengruppe war der Mercedes-AMG GT3 von AKKA ASP von Timur Boguslavskiy und Raffaele Marciello, der das Rennen auf dem zweiten Platz beendete. Dahinter folgte mit Ulysse De Pauw, Pierre Alexandre Jean im CMR Bentley Continental das nächste Silver-Cup Fahrzeug.

In der Pro-Am-Wertung waren Miguel Ramos und Henrique Chaves im Barwell Motorsport Lamborghini Huracan GT3 ergolgreich. Mit dem Sieg in Zandvoort feierte das Team nach dem Sieg im Sonntagsrennen in Magny Cours bereits den zweiten Sprint-Cup Sieg in Folge.

Lauf Nummer 4 wird am Sonntag, 20. Juni ausgetragen. Nach dem Qualifying um 9:00 Uhr startet das Rennen um 14:30 Uhr.

Text: Laura Brunnenmeister   Foto: SRO GT World Challenge

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

JUL
10
NLS / VLN Lauf 5 + 6Nürburgring + Nordschleife
JUL
10
ADAC GT MastersCircuit Zandvoort



AUG
07
ADAC GT MastersNürburgring
SEP
11
NLS / VLN Lauf 7Nürburgring + Nordschleife