News

Das Alpha-Industries-Racing-Team begeisterte mit einer Aufholjagd die Zuschauer rund um die Nürburgring-Nordschleife. Die Zielflagge vom 3. VLN Lauf am Nürburgring sahen die Fahrer Stephan Köhler, Axel Hörger und Norman Meyer trotzdem nicht.

Der Alpha-Industries-Porsche 997 GT3 RSR musste am Samstag den 28. April beim 3. VLN-Lauf einiges auf sich nehmen. Schon im Training brach die Antriebswelle des Porsche, was auch den 41. Startplatz mit einer unverhältnismäßig langsamen Zeit von 9:12.138 Minuten rückblickend erklärte. Die Mechaniker von Lingmann-Motorsport wechselten unter Hochdruck zwischen Training und Rennen die Antriebswelle aus, aber Norman Meyer, Stephan Köhler (beide Dreieich) und Axel Hörger (Königsstein) mussten mit ihrem Porsche das Rennen aus der Boxengasse aufnehmen und dem Feld hinterher eilen.

„Die Jungs von Lingmann-Motorsport haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Nach dem Start sind wir wieder bis auf Platz 30 vorgefahren und haben uns wirklich schwer durch das Feld gekämpft. Da waren wir richtig gut drauf“, so Norman Meyer. Bis auf einen entscheidenden Moment nach ca. 140 Minuten Renndauer, als Stephan Köhler im Streckenabschnitt Eschbach mit einem BMW kollidierte. Die Folge: Eine verbogene Felge, ein gebrochener Radträger. Damit war das Alpha-Industries-Racing-Team aus dem Rennen. „Das kann in der VLN eben passieren. Es hat trotzdem wieder viel Spaß gemacht“, so Meyer weiter.

Nach drei Rennen haben sich alle Fahrer auf dem Porsche 997 GT3 RSR nun sehr gut eingefunden und das Auto ist von Lingmann-Motorsport optimal für die Nordschleife abgestimmt worden. Schon jetzt blicken die Fahrer motiviert auf die nächsten Rennen in der VLN nach der sechswöchigen Pause und streben Platzierungen in den Top 15 an.

Text: Christian Reinsch und Fotos: Hardy Elis

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
14 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

JUN
20
ADAC TOTAL 24h Rennen 2019Nürburgring + Nordschleife
JUL
13
VLN Lauf 4Nürburgring + Nordschleife



AUG
03
VLN Lauf 5Nürburgring + Nordschleife
AUG
10
ADAC GT MastersCircuit Zandvoort