News

Der Dormagener Rennfahrer Tim Scheerbarth hat im dritten Rennen der VLN auf dem Nürburgring im Team von Black Falcon sowohl den Klassen- als auch Wertungsgruppensieg einfahren können. Zusammen mit seinen Teamkollegen Steve Jans und Carsten Knechtges konnte der amtierende VLN-Meister seinen zweiten Sieg im dritten Saisonrennen erzielen.

Im samstäglichen Zeittraining gelang unter teilweise feuchten Bedingungen nur der vierte Platz in der Klasse V6. Beim späteren Start zum 4-Stunden-Rennen konnte sich Startfahrer Scheerbarth aber noch in der ersten Runde an die Spitze setzen und lieferte sich über viele Runden einen nennenswerten Kampf mit dem nachfolgenden BMW Z4 von Schmickler Performance. „Mal war er vorne, mal ich.“ Stoßstange an Stoßstange kamen beide Kontrahenten an die Boxen, doch ein kurzzeitiges Feuer beim Team des Z4, bedeutete für Black Falcon den entscheidenden Vorteil im Kampf um die Führung.

„Ich hätte den Kampf lieber auf der Strecke ausgetragen, denn es war wirklich spannend.“ Scheerbarth, Jans und Knechtges dagegen konnten am Ende triumphieren und sich erstmals in der Klasse V6 als Sieger feiern lassen.

Nach drei VLN-Rennen, folgt am 19./20. Mai das ADAC 24h-Rennen auf dem Nürburgring als Saison-Highlight, was Tim Scheerbarth erstmals als Doppelstarter für Black Falcon bestreiten wird. Neben dem bekannten M3 in der Klasse V6 zusammen mit seinen Teamkollegen, wird er auch auf einem BMW 330i in der Klasse V5 starten.

Text: Wolfgang Sievernich und Fotos: Christian Moskopp

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
14 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

SEP
14
ADAC GT MastersHockenheimring
SEP
28
ADAC GT MastersSachsenring



SEP
28
VLN Lauf 7Nürburgring + Nordschleife
OKT
12
VLN Lauf 8Nürburgring + Nordschleife