News
Gegen drei Uhr nachts endete die Premiere von asBest Racing beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Im Bereich Wippermann suchte ein Cup-Porsche eine Linie zwischen Curb und dem zu diesem Zeitpunkt von Daniel Jolk pilotierten Cupra und fuhr ihm auf das Vorderrad. Beide Fahrzeuge verunfallten dadurch schwer, die Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt.

Der Rennunfall zeigt, dass selbst größtes finanziellen Engagement und auch eine perfekte Vorbereitung kein Garant sind, um beim größten und gefährlichsten 24h-Rennen die Zielflagge zu sehen. Es gehört auch immer das gewisse Quäntchen Glück dazu.

Bis zu diesem Zeitpunkt lief das Auto des asBest-Racing-Teams wie ein Uhrwerk. Die vier Fahrer Daniel Jolk, Davide Dehren, Jens Wulf und Klaus-Dieter Frommer fuhren gute Zeiten. Besonders hervorzuheben ist Davide Dehren, der zum ersten Mal auf dem TCR-Cupra fuhr und auf Anhieb sehr schnell unterwegs war.

Deshalb konnte Teamchef Alexander Schmidt bis zum Ausfall sehr zufrieden mit der Leistung seines Teams sein. Die Fahrer waren konstant schnell und der spanischen Tourenwagen, der im Design von Medical Instinct an den Start ging, drehte bei besten Witterungsverhältnissen fehlerfrei Runde um Runde durch die Vulkaneifel. Die Frustration nach dem Unfall war deshalb um so größer,

„Ich hoffe, dass hiermit jetzt unsere Pechsträhne endet“, so ein niedergeschlagener Alexander Schmidt nach dem Rennen. „Unsere Premiere beim 24-Stunden-Rennen hatten wir uns anders vorgestellt. Auch wenn dieses Ende schmerzt und für uns viel Arbeit bedeutet, so können wir doch viele positive Erfahrungen mit nachhause nehmen. Wir haben einen guten Job gemacht und ich bin sehr stolz auf das gesamte Team.“

Für die Ausgabe im Jahr 2023 macht Alexander Schmidt bereits jetzt ein Versprechen: „Wir werden wieder optimal vorbereitet an den Start gehen und dann hoffentlich die Ziellinie sehen!“

Die Saison auf der Nürburgring-Nordschleife von asBest Racing wird am 25. Juni mit dem 45. RCM DMV Grenzlandrennen der Nürburgring Langstrecken-Serie fortgesetzt.


Text: asBest Racing und Fotos: Swoosh

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
15 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

SEP
10
NLS / VLN Lauf 5 (12h)Nürburgring + Nordschleife
OKT
08
NLS / VLN Lauf 6Nürburgring + Nordschleife



OKT
22
NLS / VLN Lauf 7Nürburgring + Nordschleife
NOV
05
NLS / VLN Lauf 8Nürburgring + Nordschleife