News
Nachdem Porsche und Mercedes das Renngeschehen in den ersten Stunden geführt haben, liegt aktuell der Iron Lynx Ferrari #71 auf der ersten Position. Dahinter liegt Nicky Catsburg im BMW M4 GT3 von Rowe Racing und Jules Gounon im Polesetter Mercedes-AMG GT3 von AKKODIS ASP.


Zwar gab es in den ersten sechs Rennstunden einige Neutralisationen, doch die Ausfälle halten sich stark in Grenzen, sodass aktuell noch 60 Fahrzeuge im Rennen sind. Die Durchmischung im Klassement ist zum einen bedingt durch zahlreiche Zeitstrafen und Durchfahrtsstrafen und zum anderen durch Taktikspiele der Teams unter Full-Course-Yellow, sodass die Autos auf unterschiedlichen Strategien unterwegs sind.

Nach sechs Stunden sind das die Top-15:
1. Davide Rigon/Daniel Serra/Antonio Fuoco (Iron Lynx, Ferrari, #71)
2. Nick Yelloly/Nicky Catsburg/Augusto Farfus (Rowe Racing, BMW, #98)
3. Raffaele Marciello/Daniel Juncadella/Jules Gounon (AMG Team AKKODIS ASP, Mercedes-AMG #88) 
4. Julien Andlauer/Marvin Dienst/Sven Müller (Toksport WRT, Porsche, #100)
5. Kevin Estre/Michael Christensen/Richard Lietz (GPX Martini Racing, Porsche #221) 
6. Miguel Molina/Nicklas Nielsen/James Calado (Iron Lynx, Ferrari, #51)
7. Klaus Bachler/Come Ledogar/Thomas Preining (Dinamic Motorsport, Porsche #54)
8. Luca Stolz/Steijn Schothorst/Maximilian Götz (AMG Team GetSpeed, Mercedes-AMG #2)
9. Laurans Vanthoor/Dennis Olsen/Nick Tandy (KCMG, Porsche, #47)
10. Marvin Kirchhöfer/Rob Bell//Olier Wilkinson (Jota, McLaren, #38)
11. Maro Engel/Mikael Grenier/Maximilian Buhk (AMG Team GruppeM Racing, Mercedes-AMG #55)
12. Neil Verhagen/Max Hesse/Dan Harper (Rowe Racing, BMW, #50)
13. Nico Müller/Frederic Vervisch/Valentino Rossi (Audi Sport Team WRT, Audi, #46)
14. Mathieu Jaminet/Matt Campbell/Felipe Nasr (EMA Motorsport, Porsche, #74)
15. Dries Vanthoor/Kelvin van der Linde/Charles Weerts (Audi Sport Team WRT, Audi, #32)


Auch in den verschiedenen Klassen gab es bereits viel Action. Nachdem die #777 von Al Manar Racing by HRT zu Rennbeginn souverän den Silver-Cup anführte, musste Al Faisal Al Zubair das Fahrzeug nach einem unglücklichen Crash zu Beginn einer FCY abstellen. In der Klasse führt aktuell Team WRT mit der Startnummer 30 und Jean-Baptiste Simmenauer am Steuer.

Im Gold-Cup hat sich das Haupt Racing Team mit der Startnummer 5 an die Spitze der Klasse gekämpft. Dahinter folgt Renauer im Herberth Motorsport Porsche #911, die nach einem Zwischenfall im Quali vom Ende des Feldes starten mussten. 

In der Pro-Am-Wertung führt aktuell Nico Menzel in einem weiteren Herberth Motorsport Porsche #24. 

Text: Laura Brunnenmeister  Foto: SRO

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
15 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

SEP
10
NLS / VLN Lauf 5 (12h)Nürburgring + Nordschleife
OKT
08
NLS / VLN Lauf 6Nürburgring + Nordschleife



OKT
22
NLS / VLN Lauf 7Nürburgring + Nordschleife
NOV
05
NLS / VLN Lauf 8Nürburgring + Nordschleife