News
Wenn das VLN-Fanpage Kartevent in seine zwölfte Auflage geht, ist Tim Scheerbarth auch wieder am Start. Bereits zum achten Mal ist der VLN-Meister aus dem Jahr 2011 bei dem Event dabei und startet am 03. Dezember gemeinsam mit den Fans auf der Daytona Kartbahn in Essen.

Wie viele andere sammelte der Dormagener seine ersten motorsportlichen Erfahrungen im Kartsport, bevor er im Toyota Yaris erste Rundstreckeneinsätze absolvierte. 2007 folgte eine komplette VLN-Saison – die ersten Klassensiege ließen daraufhin nicht mehr lange auf sich warten. 2011 feierte Tim Scheerbarth einen seiner größten Erfolge. Gemeinsam mit Manuel Metzger und Carsten Knechtges holte er im BMW Z4 von Black Falcon den Meistertitel in der VLN.

Zur Saison 2013 wagte Scheerbarth den Schritt zu einer neuen Herausforderung. Er wechselte innerhalb des Black Falcon Teams TMD Friction ins Cockpit eines Porsche 911 GT3 Cup und erzielte bis 2016 zahlreiche Klassensiege und Podesterfolge in der SP7. Danach wechselte er in die Cup2 und feierte dort in den Jahren 2017 und 2018 den Meistertitel in der Klasse.

In den Jahren 2020 und 2021 war Tim Scheerbarth beim 24-Stunden-Rennen Teil des Projekts von Schaeffler Paravan. Während er 2020 in einem Porsche Cayman GT4 in der Klasse SP7 an den Start ging, feierte er 2021 seine GT3-Premiere bei den 24h Nürburgring in einem Mercedes-AMG GT3.

Doch insgesamt war dieser Start nicht sein erster Auftritt in der Spitzenkategorie. Bereits im Jahr 2014 durfte er in der VLN zum ersten Mal am Steuer eines Mercedes-AMG SLS GT3 in der SP9 Kategorie an den Start gehen. Seinen größten Erfolg im GT3-Fahrzeug feierte der 33-Jährige fünf Jahre später. Beim siebten Saisonrennen fuhr Scheerbarth im Mercedes-AMG GT3 von HTP Motorsport auf die zweite Gesamtposition.

Und dieser Platz auf dem Gesamtpodium war nicht der einzige Erfolg des Jahres 2019. Im Mercedes-AMG GT4 vom Team Black Falcon feierte der Langstreckenpilot den Meistertitel in der offiziellen GT4-2 Klasse SP10.

Im Jahr 2021 war Tim Scheerbarth noch einmal ganz dicht dran am Gewinn des Meistertitels in der Nürburgring Langstrecken-Serie. Am Ende des Jahres war es im Porsche Cayman GT4 aus der Cup3-Klasse die Vizemeisterschaft für ihn und die Mannschaft von W&S Motorsport.

Auch in dieser Saison ist Tim Scheerbarth wieder gemeinsam mit W&S Motorsport auf der Nordschleife am Start. Gemeinsam mit dem Team ist er in die Cup2-Klasse aufgestiegen und feierte dort beim 6-Stunden-Rennen gemeinsam mit David Jahn und Daniel Blickle den ersten Saisonsieg. Beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring trat er mit seinem ehemaligen VLN-Meister-Team BLACK FALCON in einem Porsche 992 GT3 Cup an und teilte sich das Steuer mit Paul Harkema, Tobias Müller und Noah Nagelsdiek.

Das Team von VLN-Fanpage.de freut sich schon, Tim Scheerbarth auch in diesem Jahr beim VLN-Fanpage Kartevent begrüßen zu dürfen.

Text: Laura Brunnenmeister und Fotos: Gruppe C / BOTSCHAFT.digital

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
15 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

SEP
10
NLS / VLN Lauf 5 (12h)Nürburgring + Nordschleife
OKT
08
NLS / VLN Lauf 6Nürburgring + Nordschleife



OKT
22
NLS / VLN Lauf 7Nürburgring + Nordschleife
NOV
05
NLS / VLN Lauf 8Nürburgring + Nordschleife