News
Sainteloc Raicing gewinnt das erste Rennen der GT World Challenge Europe auf dem Hockenheimring mit Christopher Mies, Patrick Niederhauser und Lucas Legeret. Das Podium wird komplettiert von Attempto Racing in einem weiteren Audi R8 LMS GT3 und dem Porsche von Dinamic Motorsport.

Bis kurz vor Rennende war es sogar eine Dreifachführung für Audi, doch Probleme am Car Collection-Auto kosteten zwangen die Mannschaft der Startnummer 12 zur Aufgabe. Davor hatte das Team das Rennen sogar lange Zeit angeführt.

In der Startphase war es allerdings zunächst ein anderer Audi an der Spitze des Feldes. Die Polesetter von WRT führten das Rennen an, bis ein Getriebeproblem das Fahrzeug aus dem Rennen nahm.

Die erste Rennstunde war geprägt von einer rund 30 minütigen Neutralisation. In der Startrunde verunfallte Rob Bell im Jota McLaren schwer am Ausgang der Spitzkehre. Bell konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen, aber die Bergung des Autos und die notwenige Reparatur der Leitplanke sorgten für eine Safety-Car-Phase.

Nach dem Restart kam es zu einigen Verschiebungen in der Spitzengruppe. Eine Kollision zwischen den beiden Iron Lynx Ferraris bedeutete das Aus für das Fahrzeug mit der #71.

In der zweiten Rennstunde sortierte sich das Feld einigermaßen, aber innerhalb der verschiedenen Kampfgruppen gab es immer wieder Positionsverschiebungen. Nach der zweiten Riege der Boxenstopps übernahm Sainteloc Racing die Führung von Car Collection und behauptete diese Position bis zum Fallen der Zielflagge.

Eine starke Aufholjagd zeigte Dinamic Motorsport von Startposition 15. Klaus Bachler, Alessio Picariello und Matteo Cairoli verbesserte sich kontinuierlich und erbte nach dem Ausfall des Audis den letzten Platz auf dem Podium.

Im Silver-Cup siegte Emil Frey Racing mit dem Lamborghini #14, den Gold-Cup gewann Inception Racing im McLaren. In der ProAm-Wertung triumphierte AF Corse.


Text und Fotos: Laura Brunnenmeister

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
15 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

SEP
10
NLS / VLN Lauf 5 (12h)Nürburgring + Nordschleife
OKT
08
NLS / VLN Lauf 6Nürburgring + Nordschleife



OKT
22
NLS / VLN Lauf 7Nürburgring + Nordschleife
NOV
05
NLS / VLN Lauf 8Nürburgring + Nordschleife