News
Pole Position, Führungskilometer und schnellste Rennrunde, doch am Ende der Ausfall für das Team Ring Racing beim ersten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie. Ein technischer Defekte stoppte den Toyota GR Supra GT4 von Andy Gülden, Heiko Tönges und Michael Tischner in der letzten Rennstunde und machte somit ein gutes Ergebnis zunichte.

Saisonstart nach Maß für Christopher Brück: der Rennfahrer aus Köln hat den ersten Saisonlauf zum neugeschaffenen Porsche-Markenpokal im Rahmen der Nürburgring Langstrecken-Serie gewonnen. Gemeinsam mit seinen beiden Teamgefährten Moritz Kranz und Karsten Krämer setzte sich Brück gegen die starke Konkurrenz durch und sicherte der Mannschaft von KKrämer Racing mit dem Porsche 911 GT3 Cup (992) die maximale Punkteausbeute für die Meisterschaft.

Beim ersten Auftritt mit dem neuen Porsche 911 GT3 Cup (992) konnte die Mannschaft von Frikadelli Racing gleich auf das Podium fahren. „Jules“, Klaus Abbelen und Felipe Laser sicherten sich in der AM-Kategorie der Porsche Endurance Trophy Nürburgring den dritten Platz und feierten damit einen gelungenen Einstand in die neue Motorsportsaison.

Genauso eindrucksvoll wie man das letzte Jahr beendet hat, ist Max Kruse Racing auch in die neue Saison der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) gestartet: mit einem Doppelsieg in der Klasse SP3T. Die #10 beendete das Rennen direkt vor dem Schwesterauto (#310). Der neu eingesetzte Audi RS3 LMS fuhr in der TCR-Klasse ebenfalls einen Sieg ein und das mit der teaminternen besten Rennrunde von 8:45 Minuten.

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
15 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

MÄR
26
NLS / VLN Lauf 1Nürburgring + Nordschleife
APR
09
NLS / VLN Lauf 2Nürburgring + Nordschleife



APR
23
NLS / VLN Lauf 3Nürburgring + Nordschleife
APR
23
ADAC GT MastersOschersleben