News

Mit Rang vier in der Klasse SP7 und Rang 12 im Gesamtklassement knüpfte Weiland Racing beim sechsten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft nahtlos an die Leistung des fünften Laufes an. Vor zwei Wochen war die Mannschaft mit zwei Fahrzeugen in zwei Klassen angetreten und dank der guten Leistung mit den Plätzen zwei und drei belohnt worden.

„Ein Auto auf Platz zwei, das andere auf Rang fünf – ich bin eigentlich ganz zufrieden“, Peter Schmidt (Eltville-Erbach) war beim Rückblick auf den sechsten Lauf in der VLN Langstreckenmeisterschaft nicht schlecht gelaunt. Mit ein bisschen Glück hätte es für seine Mannschaft diesmal sogar zum Klassensieg gereicht. Schade war für ihn nur, dass vier Minuten vor Schluss das dritte eingesetzte Fahrzeug stehen bleiben musste.

„Wahnsinn, mit diesem Ergebnis hätte ich in meinen kühnsten Träumen nicht gerechnet“, freute sich Teamchef Gerhard Heukerott vom neu gegründeten Team Rheingau Racing Rüdesheim (RRR) nach dem Fallen der Zielflagge beim sechsten Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring.

Der MINI von Schirra motoring glänzte beim sechsten Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring mit einer überragenden Vorstellung. Friedrich von Bohlen/Markus Oestreich fuhren im Training in der Klasse SP2T klare Bestzeit, ließen der Konkurrenz auch im Rennen keine Chance und siegten schließlich mit drei Runden Vorsprung.

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
14 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

MÄR
21
VLN Lauf 1Nürburgring + Nordschleife
APR
04
VLN Lauf 2Nürburgring + Nordschleife



APR
18
VLN Lauf 3Nürburgring + Nordschleife
APR
25
ADAC GT MastersOschersleben