News
Das #88 Mercedes-AMG Team AKKA ASP hat sich bei der 73. Auflage des 24h-Rennens von Spa Francorchamps die Pole Position gesichert. Raffaele Marciello setzte in der ersten von insgesamt zwei fliegenden Runden die Bestmarke von 2.17,949 min. Der Italiener war damit rund drei Zehntelsekunden schneller als Mirko Bortolotti, der den #63 Lamborghini Huracán GT3 vom Orange 1 FFF Racing Team in der Super Pole auf Platz zwei steuerte. Rang drei geht an Maro Engel vom #4 Mercedes-AMG Team HRT.

Am kommenden Wochenende steht das Saison-Highlight der GT World Challenge Europe auf dem Plan: die TotalEnergies 24 Hours of Spa. Das Haupt Racing Team setzt bei dem Langstreckenklassiker in den belgischen Ardennen zwei stark besetzte Mercedes-AMG GT3 ein. Die HRT-Fahrzeuge zählen in der Gesamtwertung beziehungsweise im Silver Cup zum Favoritenkreis.

Beim Ardennen-Klassiker gibt sich das Who is Who des Motorsports die Klinke in die Hand. Da darf auch GetSpeed nicht fehlen. Das Team aus dem Gewerbepark am Nürburgring bringt einen Mercedes-AMG GT3 an den Start. Nach dem Podestrang beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring peilt die Mannschaft rund um Adam Osieka auch in Spa-Francorchamps ein gutes Ergebnis an.

Audi Sport customer racing präsentiert sich bei den 24 Stunden von Spa vom 29. Juli bis 1. August mit vier Design-Unikaten. Die individuellen Gestaltungen des Audi R8 LMS sind eine Hommage an ein großes Jubiläum auf dem berühmten Ardennenkurs, dessen Renngeschichte 1921 begann.

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
15 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

SEP
25
NLS / VLN Lauf 8Nürburgring + Nordschleife
OKT
02
ADAC GT MastersSachsenring



OKT
09
NLS / VLN Lauf 9Nürburgring + Nordschleife
OKT
23
ADAC GT MastersHockenheimring