News
Nach zuletzt drei Podiumsergebnissen in Folge stand Miklas Born bei der 18. Ausgabe der Hankook 24H Dubai erstmals ganz oben auf dem Podest. Gemeinsam mit Yannick Mettler, Sam Dejonghe und Stephane Perrin siegte der 20-Jährige in der Tourenwagenkategorie.

Das Team WRT hat die 18. Auflage der 24h Dubai gewonnen. Nachdem die Mannschaft im Vorjahr bereits mit dem Audi R8 GT3 EVO II siegreich war, knüpfte man nun mit dem #7 BMW M4 GT3 an diesen Erfolg an. Jens Klingmann und Dries Vanthoor, die den Fans der NLS bestens bekannt sind, steuerten das Fahrzeug gemeinsam mit Mohammed Saud Fahad Al Saud, Diego Menchaca und Jean-Baptiste Simmenauer. Nach 621 absolvierten Rennrunden setzten sie sich vor dem #91 Porsche 911 GT3 R von Herberth Motorsport (u.a. besetzt mit Robert und Alfred Renauer) durch, der damit zugleich auch die GT3 Pro-AM Wertung für sich entscheiden konnte. Platz drei ging an den #46 BMW M4 GT3 von WRT, auf dem neben Moto-GP Star Valentino Rossi auch Max Hesse und Maxime Martin ins Lenkrad griffen. Weitere Infos folgen…

Das Haupt Racing Team hat im Qualifying zu den 24h von Dubai ein Traumergebnis erzielt und sich die komplette erste Startreihe für die 18. Auflage des Wüstenmarathons gesichert. Nach vier Qualifyingabschnitten setzte sich der #777 Al Manar Racing by HRT Mercedes-AMG GT3 ( Luca Stolz / Fabian Schiller / Axcil Jefferies / Martin Konrad) mit einer Average-Time von 1:59.791 min. knapp vor dem Schwesterfahrzeug von #4 Abu Dhabi Racing by HRT (Hubert Haupt / Khaled Al Qubaisi / Sébastien Baud / Jules Gounon) durch. Platz drei ging an den Porsche 911 GT3 R von Pure Rxcing (#911, Sven Müller / Aliaksandr Malykhin / Joel Sturm / Harry King). Start ist am heutigen Samstag, 12 Uhr deutscher Zeit.

Auch in diesem Jahr werden die 24h Dubai wieder die neue Motorsportsaison einläuten. Vom 13. - 15. Januar 2023 treten rund 60 Teams und mehr als 180 Fahrer beim Wüstenmarathon an, darunter erneut eine Vielzahl von bekannten Namen aus der Nürburgring Langstrecken-Serie.

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
15 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

SEP
10
NLS / VLN Lauf 5 (12h)Nürburgring + Nordschleife
OKT
08
NLS / VLN Lauf 6Nürburgring + Nordschleife



OKT
22
NLS / VLN Lauf 7Nürburgring + Nordschleife
NOV
05
NLS / VLN Lauf 8Nürburgring + Nordschleife