News
Am kommenden Wochenende wird Frikadelli Racing wie geplant bei den „Road to Le Mans“, dem großen Saisonhöhepunkt des Michelin Le Mans Cup, an den Start gehen. Für die Mannschaft von Teamchef Klaus Abbelen ist es der erste Einsatz nach der schrecklichen Flutkatastrophe und der damit verbundenen Absage der 24 Stunden von Spa-Francorchamps.

Porsche blickt dem 24-Stunden-Rennen in Le Mans nach dem Vortest auf dem Circuit des 24 Heures optimistisch entgegen. Mit einer Rundenzeit von 3:52,901 Minuten hat der rund 515 PS starke 911 RSR von Kévin Estre (Frankreich), Neel Jani (Schweiz) und Michael Christensen bereits in der Morgen-Session die Tagesbestzeit in der GTE-Pro-Kategorie gesetzt.

Das Mercedes-AMG Team Toksport WRT betritt Neuland: Nach Erfolgen im ADAC GT Masters und in der GT World Challenge Europe wird der Rennstall, der seinen Firmensitz unweit des Nürburgrings betreibt, einen Gaststart in der DTM absolvieren. Mit einem Mercedes-AMG GT3, der von Stammpilot Luca Stolz pilotiert wird, möchte Toksport WRT im prominent besetzten Starterfeld für Aufsehen sorgen und auf dem legendären Eifelkurs einige Höhepunkte setzen.

Bei der dritten Saisonstation der DTM Trophy am Nürburgring bestreitet die Mannschaft von Schnitzelalm Racing erstmals einen Gaststart in der Serie. Dabei setzt das Team, das in diesem Jahr in der Nürburgring Langstrecken-Serie am Start ist, einen Mercedes-AMG ein. Pilotiert wird das Auto von Marcel Marchewicz.

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
15 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

SEP
25
NLS / VLN Lauf 8Nürburgring + Nordschleife
OKT
02
ADAC GT MastersSachsenring



OKT
09
NLS / VLN Lauf 9Nürburgring + Nordschleife
OKT
23
ADAC GT MastersHockenheimring