News
Mit fünf Autos ist die Mannschaft von Schnitzelalm Racing zum ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen gereist, doch nur ein Fahrzeug hat am Ende die Zielflagge gesehen. Dennoch hat das Team einen großen Schritt nach vorn gemacht: Neben Startplatz drei für Marek Böckmann, Marcel Marchewicz, Miklas Born und Philip Ellis sammelte das Quartett auch die ersten Führungskilometer im Mercedes-AMG GT3.

Anderthalbfache Action, doppelter Fahrspaß und ein schnell fliegender Falke, das war das ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen. Auf der legendären Nordschleife machte Falken Motorsports am Samstag fette Beute. Joel Eriksson und Sven Müller sicherten dem Team aus Offenbach am Main im Porsche 911 GT3 R den insgesamt vierten Gesamtsieg in der Geschichte der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) und gleichzeitig jeweils ihren ersten eigenen Erfolg. Mit einem Abstand von 1:14,562 Minuten folgten Frank Stippler und Vincent Kolb vom Scherer Sport Team Phoenix Racing im Audi R8 LMS GT3 vor Christian Krognes, Ben Tuck und Andy Soucek im BMW M4 GT3 von Walkenhorst Motorsport.

Am kommenden Samstag (9 Juli) gibt es ab 12 Uhr auf der legendären Nordschleife einen Zuschlag: Nämlich zwei Stunden Motorsport obendrauf bei der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS). Das ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen steht auf dem Plan. Die Zuschauer können sich also auf 120 Minuten Zugabe im Vergleich zu den 4-Stunden-Rennen freuen: mehr Runden, mehr Überholmanöver, mehr Spannung.

Am vergangenen Wochenende absolvierte BLACK FALCON einen aufwändigen Großeinsatz: Das Team aus Meuspath startete mit insgesamt acht Fahrzeugen in drei Rennserien. Vier Fahrzeuge kamen beim vierten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) auf der Nordschleife zum Einsatz. Alle Fahrzeuge fuhren in ihrer Klasse auf das Podium, zwei davon waren siegreich. An der niederländischen Nordseeküste startete BLACK FALCON mit drei Fahrzeugen beim siebten und achten Lauf des Porsche Carrera Cup Deutschland und erzielte zwei Podestplätze in der ProAm-Wertung. Beim dritten Rennwochenende der ADAC GT4 Germany sicherte sich das Team mit dem Porsche Cayman GT4 RS in der Trophy-Wertung einen Besuch auf dem Podium.

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
15 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

SEP
10
NLS / VLN Lauf 5 (12h)Nürburgring + Nordschleife
OKT
08
NLS / VLN Lauf 6Nürburgring + Nordschleife



OKT
22
NLS / VLN Lauf 7Nürburgring + Nordschleife
NOV
05
NLS / VLN Lauf 8Nürburgring + Nordschleife