News

„Wir sind mit der Leistung sind da, wo wir hingehören“, stellte Teamchef Michael Illbruck zum Ende der Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy fest, „auch wenn es am Ende ein unglücklicher Ausfall war.“ Das Fahrer-Duo Michael Illbruck und Robert Renauer schied mit dem Pinta-Porsche 997 GT3 R nach einem guten Rennen, das sicherlich in den Top 10 beendet worden wäre, drei Runden vor Schluss mit einem defekten ABS aus.

Auch im ersten VLN-Rennen nach dem 24h-Marathon bleiben die Elfer Porsche von Manthey-Racing in den Klassen SP7 und Cup2 dominant: Georg Weiss, Michael Jacobs und Oliver Kainz auf der einen sowie Wolfgang Kohler mit Christian Menzel auf der anderen Seite machten am vergangenen Samstag beim vierten Lauf zur Deutschen Langstreckenmeisterschaft „den Sack zu“ und landeten verdient auf dem Gipfel ihrer jeweiligen Klassenpodeste!

Die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring war auch in ihrem vierten Saisonlauf kaum an Spannung zu übertreffen. So brachte der Rennverlauf für Marco Seefried im Timbuli-Porsche sämtliche Zutaten mit sich, die für einen packenden Langstrecken-Krimi nötig sind. Dementsprechend sehen lassen kann sich das Ergebnis: Nach 27 Rennrunden erreichte der Wemdinger auf Rang acht das Ziel.

Bei der 43. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy gelang Dörr Motorsport mit dem BMW Z4 Coupé der zweite Klassensieg in dieser Saison. Der McLaren MP4-12C GT3 erreichte nach einem problemlosen Rennen den fünften Gesamtrang.

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
14 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

OKT
03
ADAC GT MastersSachsenring
OKT
17
ADAC GT MastersRed Bull Ring



OKT
24
VLN Lauf 6Nürburgring + Nordschleife
OKT
31
ADAC GT MastersCircuit Zandvoort